Fokus Insolvenzstrafrecht

Sie wollen zupacken – wir halten Ihnen den Rücken frei!

Die Leitung eines Unternehmens ist bereits komplex – in der Krise verdichtet sich das Dickicht und drohen gefährliche Fallen. Denn die Interessen Ihrer Gläubiger – insbesondere auch des Finanzsamts und der Sozialversicherungsträger sind gesetzlich besonders geschützt, sodass hier besondere Strafgefahren – bis zu mehrjährigen Freiheitsstrafen – drohen.

  • Wir beraten sie während der Krise zu der Frage, welche Forderungen nicht und welche Forderungen jedenfalls zu erfüllen sind.
  • In Ermittlungs- und Strafverfahren stehen wir an Ihrer Seite.
  • Wir haben ihren Neustart im Blick – hierzu sind berufsausschließende Strafen unbedingt zu vermeiden.

Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an! Im Rahmen der strafrechtlichen Aufarbeitung der Unternehmenskrise ist eine frühzeitige Weichenstellung von zentraler Bedeutung.